Beteiligung von Schulen


Grundsätzlich ist es wünschenswert, daß sich junge Menschen/ Schülerinnen und Schüler an den Kunstaktionen mit dem Engel der Kulturen in ihrer jeweiligen Stadt beteiligen, auch wenn die Bodenintarsie im öffentlichen Raum installiert wird.
Mit dem Bild Engel der Kulturen kann zuvor in vielfältig variierender Weise zur Vorbereitung der Teilnahme an der Aktion mit Kindern und Jugendlichen aller Altersstufen der Themenkreis "Multikulturelles, multireligiöses Zusammenleben in gegenseitiger Toleranz, Achtung und Bereicherung" fächerübergreifend erarbeitet werden. Die SchülerInnen können eigene künstlerische Umsetzungen (Bsp. siehe unten) des Zeichens erarbeiten und Beiträge (Musik, Theater, Wort etc.) vorbereiten, die am Aktionstag gezeigt und aufgeführt werden.
In allen Städten bewegen an diesem Tag SchülerInnen gemeinsam mit uns die rollende Skulptur durch den Stadtraum. Um die Thematik für einen stetigen Zugriff fest an der Schule zu verankern, kann die Bodenintarsie auch dauerhaft dort installiert werden.
Wenn nach der Verlegung der Intarsie mit den SchülerInnen gemeinsam das Zeichen für die nächste Station/ Stadt aus einer runden Stahlplatte mit dem Schneidbrenner ausgeschnitten wird, stellen sie so nicht nur eine Verbindung zum folgenden Verlegeort her, sondern mit dem bei diesem Herstellungsprozeß ebenfalls entstehenden inneren Engel, der am Rand mit Ort und Datum der Aktion versehen wird, wird die Schule, wie alle anderen beteiligten Orte und Schulen, auch Teil der Engel der Kulturen-Säule für Jerusalem (genauere Beschreibung unter "Das Projekt")

Umfangreiche Dokumentation der Engel der Kulturen-Kunstaktion in Würselen
mit vielen Anregungen
>>


umfangreiche Dokumentation der Aktion in Nürnberg mit vielen Anregungen zu kreativen
Umsetzungen und weiteren, für die Zukunft geplanten Projekt-Umsetzungen vor Ort >>



Weitere Informationen:
Broschüre für Schulen 2015 - Didaktisches Material und Beispiele kreativer Umsetzungen


Präsentation Verlegung einer Bodenintarsie und Aktion mit der rollenden Skulptur
- mit vielen Beispielen von Schülerarbeiten (siehe auch weiter unten auf dieser Seite)


Unterrichtsmaterial zum Engel der Kulturen:
Erarbeitet und veröffentlicht durch das
Zentrum für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften der Universität Paderborn

Materialsammlung für den Unterricht in der Sekundarstufe I
Materialsammlung für den Unterricht in der Grundschule


"Streit im Heiligen Land - Vermittlung möglich?", Unterrichtsmaterialien Sek. I
Ausschnitte mit Arbeitsmaterial zum Engel der Kulturen
Die gesamte Ausgabe aus der Reihe :in Religion der Bergmoser + Höller Verlag AG erhalten Sie hier

weitere Veröffentlichungen in Schulbüchern:

Einfach leben inkl. Regionalisierungen, ISBN: 3-12-007043/ Klett-Verlag
Moment mal! Ausg. A, SB, ISBN: 3-12-006791-1/ Klett-Verlag
Die Reli-Reise 3/4, LB mit CD, ISBN: 3-12-006013/ Klett-Verlag
Leben gestalten 2, Ausgabe N, ISBN: 3-12-006231/ Klett-Verlag
Leben leben 1 Ethik - Ausgabe für Hessen Schülerband, 978-3-12-695250-7 / Klett-Verlag
Leben gestalten S (2016) 5/6, SB, ISBN: 3-12-007055-6/ Klett-Verlag
Reli kompetent 5/6, ISBN: 978-3-06065506-9/ Cornelsen Schulverlage
Abenteuer Ethik, Unterrichtswerk für Ethik in der Sekundarstufe I., ISBN: 978-3-7661-6645-6/ Buchner-Verlag


Didaktische Hilfsmittel
2-teiliges Holz-Puzzle

in verschiedenen Größen (18, 30 und 40 cm Durchmesser)
kann gestaltet oder als Schablone verwendet werden
20, 35 und 40 Euro

zzgl. 10 Euro Versandkosten (innerhalb von Deutschland)
Beispiele für die Verwendung als Schablone>>
weitere Beispiele siehe unten auf dieser Seite


Didaktische Hilfsmittel
24-teiliges Puzzle

aus Kroma-Karton
mit der aufgezeichneten Grafik Engel der Kulturen
geeignet für die Arbeit mit Gruppen
verschiedene Ansätze der Gestaltung möglich
50 Euro

zzgl. 10 Euro Versandkosten (innerhalb von Deutschland)
Beispiele für Gestaltungsmöglichkeiten>>


Ein Artikel in der WAZ über die Nachhaltigkeit der Kunstaktion und die Bedeutung der Mitwirkung von SchülerInnen: "Lust auf Verschiedenheit hallt lange nach" 17. Mai 2013

Hier zwei Artikel in der WAZ, die die Wirkung des Engels der Kulturen an Schulen verdeutlichen - SchülerInnen der Pestalozzi-Realschule Bochum-Wattenscheid, wo im März 2010 eine Bodenintarsie verlegt wurde (s.u. "Aktuelles"), bringen den Engel der Kulturen ein in die Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht im Bochumer Rathaus:
"Wie vor den Kopf gestoßen"
"Für Toleranz, gegen Diskriminierung"



Kontakt: Gregor Merten und Carmen Dietrich, Tel. 02174-780258 oder: info@engel-der-kulturen.de


Schülerarbeiten:
zum Vergrößern anklicken